.
  • Kontakt


    Heinrich Sales Development
    Margarethenstrasse 6
    D-61231 Bad Nauheim

    Fon: +49 (0)6032/34 95 56-8
    Fax: +49 (0)6032/34 95 56-9
    Mobil:+49 (0)174/3 26 82 67

    info@sales-development.eu

  • Suche




  • Controlled Polymers A/S


    ADDING VALUE THROUGH KNOWLEDGE

    Wir bringen Farbe ins Leben
    Controlled Polymers A/S ist ein dynamisches Unternehmen aus Dänemark, spezialisiert auf Masterbatches, Einfärbung und Modifizierung fast aller Kunststoffe.
    Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und etablierte sich sehr schnell in der dänischen und skandinavischen Kunststoffindustrie. Heute ist Controlled Polymers Partner zahlreicher europäischer und globaler Unternehmen aus den verschiedensten Industriezweigen. So ist Controlled Polymers weltweit ein strategischer Partner sämtlicher führenden Unternehmen der Hörgeräteindustrie.

    Unser Ziel ist es Produkte in höchster Qualität für jeden Bedarf zu liefern.
    Wir entwickeln ständig massgeschneiderte Produkte für unsere Kunden und Kooperationspartner. Darüber hinaus möchten wir unsere führende Position in der Entwicklung neuer Produkte und Arbeitsprozesse weiter ausbauen.
    Unseren Erfolg verdanken wir unseren weltweiten Partnern, die Vertrauen in unsere Produkte setzen sowie unseren hochmotivierten und gut ausgebildeten Mitarbeitern.
    Wir sind nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert.




  • Wir bringen Farbe ins Leben

    Wir bringen Farbe ins Leben


    Infomaterial


  • Einfärbung und Compoundierung von Kunststoffen


    Beim Einfärben werden verschiedene Verfahren angewendet:

    – traditionell mit Pulverpigmenten
    – mit selbst hergestellten oder zugekauften Masterbatches
    – mit Flüssigfarben


    Die Farbgebung erfolgt entweder gemäss Kundenmuster oder nach Farbskalen wie RAL, Pantone oder NCS. Die RAL und NCS Farbgebungen von Controlled Polymers sind in allen Produktionsstufen nachweisbar und dokumentiert.


    Compounds werden für verschiedene Industriebereiche hergestellt, wie etwa Medizintechnik, Lebensmittel, Spielzeugindustrie, Hörgeräteindustrie, Verpackung, Profilherstellung etc.

    Durch ständige Verbesserungen im Produktionsprozess sind wir heute in der Lage höchste Qualitätsansprüche zu erfüllen.
    Während des Produktionsprozesses werden die eingesetzten Rohstoffe mit grösster Sorgfalt behandelt, so dass ihre ursprünglichen Eigenschaften erhalten bleiben.
    Eine ständige Qualitätskontrolle stellt sicher, dass die hohen Qualitätsstandards eingehalten werden.
    Die technische Ausstattung in den Labors und der Produktion ermöglicht es Controlled Polymers Mengen von 25 kg bis 25 Tonnen herzustellen.
    Bitte beachten Sie, dass wir nur umweltfreundliche Pigmente und Additive verwenden.





    Patentiertes Färbeverfahren


    Bei diesem patentierten Verfahren wird die Einfärbung der Kunststoffe bei niedrigeren Temperaturen als bei herkömmlichen Färbeverfahren erreicht. Dadurch werden die eingesetzten Kunststoffe schonend behandelt und ihre ursprünglichen Eigenschaften beibehalten. Dieses Verfahren wird oft, aber nicht nur, bei glasfaserverstärkten Kunststoffen angewendet. Durch unser patentiertes Färbeverfahren können Kunststoffe die mit herkömmlichen Verfahren nicht eingefärbt werden könnten einer exakten Farbgebung unterzogen werden.
    Neben der schonenden Behandlung der Kunststoffe wird der Anfall von Glasfaserstaub deutlich vermindert und die Verschmutzung der Trocknungsanlagen, der Spritzgussmaschinen und der Dosiereinrichtungen signifikant verringert. Dadurch ist unser patentiertes Verfahren sehr kostengünstig.
    Wir haben praktische Erfahrung im Einfärben zahlreicher Kunststoffe, am häufigsten bei folgenden:


    Glasfaserverstärktes ABS
    Glasfaserverstärktes PA verschiedener Typen
    Glasfaserverstärktes PBT/PET
    Glasfaserverstärktes POM
    Glasfaserverstärktes PP
    Glasfaserverstärktes PPS/PPO


    In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden erweitern wir ständig die Anzahl der Kunststoffe die mit unserem patentierten Verfahren eingefärbt werden können. Kleinmengen ab 25 kg können problemlos produziert werden.



    Herstellung von Masterbatches – Adding value to our customers


    Wir haben eine große Erfahrung sowohl mit der Herstellung von Masterbatches für weitverbreitete Polymere wie PP, PA, PE, PBT, PET oder PS als auch mit Masterbatches für höherwertige Polymere wie PEEK, PMMA, PSU, PUR, PVC, SAN, POM, ABS, PC/ABS, PBT, TPE, TPV, TPU und anderen.

    Die angebotenen Masterbatches umfassen die gesamte Farbpalette, Additive, UV Stabilisatoren, Lasermarkierungen, elektrische oder antistatische Additive sowie eine Vielzahl verschiedenster Eigenschaften bei den eingesetzen Kunststoffen.
    Unser Ziel ist es neue Produkte für unsere Kunden zu entwickeln und neue Anwendungen zu ermöglichen.



    Kunststoffveredelung


    Durch Zusatz verschiedener Additive und Füllstoffe können wir die Materialeigenschaften zahlreicher Kunststoffe wie etwa PE, PP, ABS, ABS/PC, PA, PC, TPE oder POM verbessern.
    Die so gewonnenen Compounds haben Eigenschaften wie etwa besseres Fliessverhalten, antistatisches Verhalten, reduzierte Friktion, UV Stabilität oder werden mit Laser beschriftbar.

    Die gewonnenen Compounds kommen in verschiedenen Industriebereichen wie Lebensmittel, Medizintechnik, Spielzeugindustrie, Hörgeräte, Profilherstellung, Verpackung und anderen zum Einsatz.



    Beratung und Entwicklung


    Wir verfügen über ein grosses Know-how um gemeinsam mit Kunden und Anwendern aus verschiedenen Industriebereichen Lösungen für die vielfältigsten Aufgabenstellungen rund um Kunststoffe zu entwickeln.

    Daneben arbeiten wir ständig an neuen Anwendungen. Für besondere technische Wünsche realisieren wir massgeschneiderte Lösungen. Das frühe Berücksichtigen gesetzlicher Bestimmungen und rechtzeitiges Erkennen von Markttrends fliessen rasch in neue Produkte ein, wie phtalat-freies PVC, fluoreszierende Pigmente für die Lebensmittelindustrie, Biopolymere und bio-abbaubare Polymere.

    In persönlichen Gesprächen werden die Anforderungen festgelegt und gemeinsam mit den Auftraggebern die einzelnen Schritte zur Lösung erarbeitet.
    Wir haben langjährige Erfahrungen mit Materialauswahl ohne Einschränkungen von sämtlichen Anbietern und der Entwicklung von optimalen Produktionsverfahren je nach Anforderung.





    Lasermarkierung


    Bei der Lasermarkierung wird monochromatisches Licht mit hoher Energie zur Markierung von Kunststoffen, Keramik und anderen Materialien verwendet. Dabei wird die Oberfläche des Materials thermisch oder chemisch beeinflusst. Zur Lasermarkierung werden verschiedene Systeme, die mit Licht unterschiedlicher Wellenlänge arbeiten verwendet, wie CO2, Nd:YAG oder Excimer. Wir arbeiten mit Nd:YAG.

    Abhängig von der Wellenlänge und den verwendeten Kunststoffen werden chemische Reaktionen wie Aufschäumen, Karbonisieren, Ätzen, Gravur oder fotochemische Reaktionen hervorgerufen.

    Vorteile von Lasermarkierungen gegenüber herkömmlichen Markierungen wie Etiketten oder Beschriften ist die Langlebigkeit, insbesondere bei Anwendung am menschlichen Körper, das kostengünstige Verfahren oder die optisch klare Erkennbarkeit.

    Mit folgenden Kunststoffen werden gute Ergebnisse erzielt:

    ABS, ABS/PC, PA, PC, POM, PE, TPE, PP
    wobei das Spektrum der bearbeiteten Kunststoffe ständig erweitert wird.    






    Weitere Stärken


    Wir besitzen große Erfahrung in der Herstellung transparenter Farbgebungen, etwa für die Medizintechnik.

    Derzeit arbeiten wir an der Weiterentwicklung von Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen (WPC).

    Unsere Philosophie ist, mit unseren Produkten und Dienstleistungen wirtschaftliche Lösungen und Verbesserungen im Produktionsprozess zu schaffen, sowie Forschung + Entwicklung, Herstellung kleiner Mengen, Verarbeitung hochwertiger Kunststoffe und besondere Anwendungen wie etwa in der Medizintechnik oder Hörgeräteindustrie zu begleiten.



    Kunststoffübersicht


    ABA acrylonitrile-butadiene acrylate
    ABS acrylonitrile-butadiene styrene terpolymer
    ACS acrylonitrile-chlorinated polyethylene styrene terpolymer
    AMA acrylate maleic anhydride terpolymer
    AMMA acrylonitrile-methyl methacrylate
    APO amorphous polyolefin
    AS acrylonitrile styrene copolymer
    ASA acrylonitrile styrene acrylate

    CA cellulose acetate
    CAB cellulose acetate butyrate
    CAP cellulose acetate proprionate
    CN cellulose nitrate (celluloid)
    COC cycloolefin copolymer
    COP copolyester thermoplastic elastomer
    CPE chlorinated polyethylene
    CPVC chlorinated polyvinyl chloride
    CTA cellulose triacetate
    CTFE chlorotrifluoroethylene

    DAP diallyl phthallate (thermoset)

    EAA ethylene acrylic acid copolymer
    EC ethyl cellulose
    ECTFE ethylene chlorotrifluoroethylene
    EMAC ethylene-methyl acrylate copolymer
    EnBA ethylene n-butyl acetate
    EP epoxy
    EPDM ethylene propylene diene monomer rubber
    EPM ethylene propylene copolymer rubber
    EPR ethylene propylene rubber
    EPS expandable polystyrene
    ETFE ethylene tetrafluoroethylene
    EVA ethylene vinyl acetate
    E/VAC ethylene/vinyl acetate copolymer
    EVOH ethylene vinyl alcohol

    FEP fluorinated ethylene propylene
    FRP fiber reinforced plastic

    HDPE high density polyethylene
    HIPS high impact polystyrene
    HMWHDPE high molecular weight high density polyethylene

    LCP liquid crystal polymer
    LDPE low density polyethylene
    LLDPE linear low density polyethylene
    LPE linear polyethylene

    MA maleic anhydride
    MABS methyl methacrylate/ABS copolymer
    MBS methyl methacrylate butadiene styrene terpolymer
    MDPE medium density polyethylene
    MF melamine formaldehyde
    MP melamine phenolic

    NBR nitrile butadiene rubber

    OSA olefin modified styrene acrylonitrileP phenolic

    PA polyamide (nylon)
    PAA poly acetic acid
    PAI polyamide-imide
    PAEK polyaryletherketone
    PAK polyester alkyd
    PAL polyanaline
    PAN polyacrylonitrile
    PARA polyaryl amide
    PAS polyarylsulfone
    PB polubutylene
    PBAN polybutadiene acrylonitrile
    PBD polybutadine
    PBI polybenzimidazole
    PBN polybutylene napthalate
    PBS polybutadiene styrene
    PBT polybutylene terephthalate
    PC polycarbonate
    PC/ABS polycarbonate/acrylonitrile butadiene styrene blend
    PCL polycaprolactone
    PCT polycyclohexylene terephthallate
    PCT-G glycol modified polycyclohexyl terephthallate
    PCTFE polymonochlorotrifluoroethylene
    PE polyethylene
    PEBA polyether block amide or polyester block amide
    PEEK polyetheretherketone
    PEI polyetherimide
    PEK polyetherketone
    PEKEKK polyetherketone etherketone ketone
    PEKK polyetherketoneketone
    PEN polyethylene napthalene
    PEO polyethylene oxide
    PES polyethersulfone
    PET polyethylene terephthalate
    PET-G glycol modified polyethylene terephthalate
    PFA perfluoroalkoxy
    PI polyimide
    PI polyisoprene
    PIB polyisobutylene
    PIR polyisocyanurate
    PMAN polymethactylonitrile
    PMMA polymethylmethacrylate (acrylic)
    PMP polymethylpentene
    PMS paramethylstyrene
    PO polyolefin
    POM polyoxymethylene (acetal)
    PP polypropylene
    PPA polyphthalamide
    PPC chlorinated polypropylene
    PPC polyphthalate carbonate
    PPE polyphenylene ether
    PPI polymeric polyisocyanate
    PPO polyphenylene oxide
    PPOX polypropylene oxide
    PPS polyphenylene sulfide
    PPSU polyphenylene sulfone
    PPT polypropylene terephthalate
    PS polystyrene
    PS-b-PI polystyrene/polyisoprene block copolymer
    PSO, PSU polysulfone
    PTFE polytetrafluoroethylene
    PTMT polytetramethylene terephthalate
    PU, PUR polyurethane
    PVA polyvinyl alcohol (sometimes polyvinyl acetate)
    PVAc polyvinyl acetate
    PVB polyvinyl butyryl
    PVC polyvinyl chloride
    PVCA polyvinyl chloride acetate
    PVDA polyvinylidene acetate
    PVDC polyvinylidene chloride
    PVDF polyvinylidene fluoride
    PVF polyvinyl fluoride
    PVK polyvinyl carbazole
    PVOH polyvinyl alcohol
    PVP polyvinyl pyrrolidone

    SAN styrene acrylonitrile
    SB styrene butadiene
    SBR styrene butadiene rubber
    SBS styrene butadiene styrene block copolymer
    SEBS styrene ethylene butylene styrene block copolymer
    SI silicone
    SIS styrene isoprene styrene block copolymer
    SMA styrene maleic anhydride copolymer
    SMC sheet molding compound
    SMMA styrene methyl methacrylate
    SMS styrene/a-methyl styrene
    SVA styrene vinyl acrylonitrile

    TEO thermoplastic elastic olefin
    TPE thermoplastic elastomer
    TPE-O, TPO thermoplastic elastomer - olefinic
    TPE-S thermoplastic elastomer - styrenic
    TMC thick molding compound
    TPU thermoplastic urethane
    TVO thermoplastic vulcanites

    UF urea formaldehyde
    UHMWPE ultrahigh molecular weight polyethylene
    ULDPE ultra low density polyethylene
    UP,UPE unsaturated polyester (thermoset)

    VA vinyl acetate
    VAE vinyl acetate ethylene
    VLDPE very low density polyethylene

    XPS expandable polystyrene